Die dümmere Hälfte der Menschheit

Die dümmere Hälfte der Menschheit
- und die Bildung der Humanität


Die dümmere Hälfte der Menschheit gewinnt immer mehr an Einfluss und diese dümmere Hälfte sind die Weiber.

Wer dies hier zu Ende liest, wird mit mir einverstanden sein nach der Lektüre, sofern überhaupt ein Hirn vorhanden  ist, was ich bezweifle.


Mein Frauenbild

Die Frauen sind nicht dümmer als die Männer, sie sind anders.  Nicht nur haben sie eine Fotze statt eines Schwanzes, sondern viel bedeutender ist der Fakt dass ALLE Frauen ein anderes Hirn benützen als die Männer.

Keine Frau der Welt kann auf hohem Niveau abstrakt denken. Ich werde diesen Umstand noch weiter erklären.

Die Männer sind für Konkurrenz, für Kriege, für Technologien und für die Kaputtwerdung der Natur per Intelligenz. Dass die besten der Männer auf hohem Niveau in Systemen, also in abstrakten Gebilden, denken können, nützt eigentlich nichts, ausser sie würden das hohe Niveau von Delavy erreichen.

Ich war immer abhängig von Frauen, in der Erziehung, in der Unterhaltung, im Sex und in der Lebensbewältigung. Nie würde ich die Frauen verdammen - aber die Wahrheit ist die Wahrheit.


Die Bildung

Es wurde festgestellt. dass immer mehr Mädchen und Weiber anzahlmässig und im Niveau besser abschneiden an Hochschulen und Universitäten als Buben und Männer.

Dies ist keineswegs besorgniserregend, weil die Weiber die Welt gefühlsmässig kaputtmachen und die Männer mit technischem Know-how.

Es ist also egal, wer in hoher Wirtschaft, Banken und Politik die Welt versaut und in den Abgrund treibt. Es ist nur schade, dass nun die dummen Weiber als die dümmere Hälfte der Welt ihren Anteil am Geschehen sogar noch vergrössern dürfen.


Die Intelligenz

Wenn ich früher ein Sachbuch oder einen Roman zur Hand nahm, war es mir egal ob geschrieben von einer Frau oder einem Mann.

Ich brauchte 30 Jahre bis ich den Unterschied bemerkte und nie mehr ein Buch einer Frau in die Hand nahm.

Frauen sind ausschliesslich interessiert an Gesellschaften, an Menschen, an Verhalten, an Gefühlen und konkreten Dingen des Lebens. Nie, absolut nie gehen sie an die Wurzeln von Ursachen und Wirkungen und die Fakten, die zum Untergang der Menschheit - jetzt - führten.

Bei den Männern  ist es ein Intelligenzproblem: 99 Prozente der Idioten sollten still halten und nichts schreiben. Der Rest allerdings ist fähig, immer sich alle Facetten anzuschauen und das Ganze im Auge zu behalten. Die grundlegenden Probleme von Systemen und von Denkschulen sind ihnen zugänglich und sie reden von fundamentalen Ursachen und Wirkungen,  statt von Verhalten und Gefühlen. Sie schreiben von Entwicklungen und die Gründe, die in die Abgründe des Menschlichen führen könnten, während Frauen nur beschreiben, was gerade passiert ist.


Die Welten der Weiber und Männer

Diese Welten repräsentieren Klassen von Unterschieden in der Betrachtung von Wirklichkeiten:

Wer nur das Wohlverhalten in Bildung, Wirtschaft, Politik, Multikulturalismus betrachtet - ist dumm.

Wer diese Sicht erweitern kann, etwa ein Mann aus einer Million, der wird immer auch das Umfeld der Systeme wie Marxismus, Technologiewelt, Digitalisierung, Umweltvernichtung, Ressourcenverbrauch, Bevölkerungsexplosion, Kapitalismus, Bankencrashs, Neoliberalität der Juden und die Gefahr der Naturwissenschaften und von idiotischen Philosophien und Religionen betrachten - in seinen Schriften.

Die Welt für beide Geschlechter ist gegeben wie sie ist, aber die Sicht auf die Realität differiert gewaltig nach Intelligenz, Bildungsgrad und Geschlechter der Betrachtenden.

Von beiden Geschlechtern werden die gleichen Halunken gewählt in Regierungen, wobei die Weiber in Banken, Konzernen und Regierungen langfristig immer viel blöder sind als die Männer, weil sie die Schädigungen  der Systeme nicht erkennen und nur blödsinnig lavieren. Die Männer können wohl mutwillig Kriege und eine Vernichtung der Welt durch Technik erzeugen, aber im Prinzip wissen sie immer was sie tun.

Der Neoliberalismus à la Thatcher und die Atomwaffen der Finanzindustrie der Morgan-Juden wurden von Frauen in diese Welt gesetzt. Ein Wunder dass die Atombombe und die AKW von Männern kommen...


Die weibische Zukunft

Die weibische Zukunft ist von Feminismus, Political Correctness und Blödheit des Geistes unterminiert.

Die Frauen glauben dass per besseres Verhalten ein Niedergang und der Freie Fall ins Nichts im 21. Jahrhundert aufgehalten werden kann und vögeln und tanzen zu jedem Scheinerfolg, der einen Millionstel der Kraft des Kollapses durch Männer oder Frauen und deren Wirtschaftskräfte, aufhalten könnte.

Die Männer sind nicht besser und tun wohl mehr zur Vernichtung der Natur, der Umwelt, der Böden und Ozeane, der Luft und des Wassers und einem Klimakollaps ohne Ende - aber sie könnten wissen, dass sie es tun, während die Frauen nur ohne jeden Zweck und Wirkung das Verhalten von Idioten ändern möchten.


Der Grenzen der Bildung

Die Bildung der Menschen, das Wissen, der Intellekt werde begrenzt durch die Hirnfähigkeit der Massen.

In diesem Sinne sind 99,999 Prozente aller Völker zu blöde zum Denken und können bestenfalls einige Banken, Konzerne und Regierungen leiten und in die Verdammnis führen.

Wie Liessmann schreibt, ist die Kompetenzidiotie der heutigen Jugend nur dazu da, alle Idioten auf die gleiche Stufe von Sklaven der Reichen und Mächtigen zu bringen, damit man die Erde noch rascher ruinieren kann.

Schon immer war es der freie Wille der Wenigen in der Freizeit, die sich entschieden, gebildet zu sein und besser denken zu können als de blöde Rest.


Wir gehen gegen 100 Prozente an Verblödeten vorwärts in dieser Welt, geführt von allen von Weibern und verweichlichten Schwulen und hirnlosen Idioten des Seins.


Die Lügen der Frauen

Es ist ein Märchen, dass sich die Frauen von wem auch immer vergewaltigen lassen müssen.

Wenn sie NEIN sagt und Widerstand leistet, wird aus jeder Zudringlichkeit des Mannes im Endeffekt ein Verbrechen - und dies kann verfolgt werden.

In jedem anderen Fall ist es ganz einfach - Sex:


Bei Polanski hat die Mutter der Göre die schon Sex hatte ihre Kleine in den Sex getrieben und Polanski ist darauf reingefallen.  Clinton hat nur getan, was ihm die Idiotin vorgeschlagen hatte und der arme Kachelmann wurde vorgeführt von einem blöden Weib, wie Tausende von männlichen Opfer, die auf die Blödheit der Frauen und deren Verschlagenheit reingefallen sind.

Es gibt nur Vergewaltigung mit Gewalt, wie die Juden der Wall Street es praktizieren, oder Sex der idiotischen Geschlechter, wo die Weiber die Bettdecke total auf ihre Seite gezogen haben.


Das Ende der Menschheit

Es ist klar nach Delavy, dass ohne die Tatsache dass 99,9999 Prozente aller Menschen auf der Erde denken könnten wie er, also die Naturgesetze des Planeten als oberste Maxime zu sehen, die Masse zu verringern auf eine Milliarde und alles zu tun, damit Tiere und Fische und Pflanzen überleben können und das Bisschen an Ressourcen und Energien und Sand und Untergrundwasser noch verbleibt, die Lebensdauer des blöden Affen, egal ob Weib oder Mann, noch etwas verlängern könnte bis zum Aussterben des Idioten im 21. Jahrhundert...

Dieser Text war nun Ihnen - lieber Ignorant, ob Kerl oder Weib - viel zu hoch - was zu beweisen war.


René Delavy - Berlin and Bournemouth

written in October 2017