Schweiz = Trickser-Staat von Nullen

Die Schweiz nach USA der lausigste Betrügerstaat


Der Schweizer Beobachter bringt kalten Kaffee, das heisst eine Serie über Schweizer und Deutsche, die Millionen verdienen mit Betrügereien und Arglist. Und dies geht straffrei nun schon seit 50 Jahren.

Die Schweine werden weder von Deutschland noch der Schweiz je belangt.

Der Grund:

Die Schweiz (und auch Deutschland) sind der mieseste Rechts-Staat nach den ohnehin kaputten Kapitalisten-Nationen USA und Israel.


Die Opfer werden zu Tätern erklärt

Es ist klar dass die Banker und Juden und Die Weltwoche und ZEIT behaupten, die armen Amis die Hypotheken aufnahmen, seien selber schuld an der Subprime Krise der USA, denn sie hätten sich von Juden und Immobilien-Haien nicht über den Tisch ziehen lassen sollen.

Immer sind die ungebildeten Kleinen schuld, die Armen und jene, die von Nichts eine Ahnung haben. Die Regierenden, die Juden, die Banker, die Betrüger, die Medien und die Schweine der Konzerne und der Reichen-Berater, sind hingegen absolut straffreie "Unternehmer", die doch die armen Idioten ausnehmen sollen bis aufs Blut. Denn in der Demokratie herrscht die Diktatur der dummen Mehrheiten, die geisteskranken Wähler wählen also ihre Metzger selber.


Frühe private Erfahrungen

Eigentlich hätte mir schon als Verdingkind dämmern sollen, dass dieser Staat auch ohne die späteren 900000 Fichen ein Drecks-Staat ist. Nur als Kind weiss man noch nichts. Man nimmt einfach an, dass diese Welt so funktionieren müsste und nicht anders….

In der Rekrutenschule wurde mir die absolute Unfähigkeit irgendein Recht oder Gerechtigkeit durchzusetzen, vollends bewusst, aber noch immer wusste ich nichts über das gigantische Ausmass der Schweinereien im Staate Dänemark.

Etwas klarer wurde es, als ich eine Citroen Schwarte kaufte in Genf und feststellen konnte, dass dieses Auto, das bei der ersten Fahrt zusammenbrach, vom Grosshändler um 100000 km zurückbetrogen worden ist. Ich machte eine Anklage bei der Staatsanwaltschaft von 5 Seiten  mit allen Beweismitteln, wurde vorgeladen und der behandelnde Anwalt auf dem Amt konnte sich kaum halten vor Lachen über meine Naivität. Dies sei Alltag und kein Verbrechen.

Und so wurde ich noch mehrmals im Privatleben betrogen um sicher 100'000 SFR in meinem Leben, obschon ich immer vorsichtiger wurde, aber es half nicht.

Zwei Beispiele:

Die Verträge von Versicherungen erlaubten, dass ich 20 Jahre Kaskobeiträge leistete. Bei einem kleinen Unfall wurde mein Oldtimer aus dem Verkehr gezogen und die Versicherung bezahlte ohne Scham SFR 2000, das Auto sei nichts mehr wert gewesen....

Ich begleitete mehrere Banken und Rechtsanwälte und sah legalen Steuerbetrug in Milliardenhöhe. Wenn die Sache aufflog, wurden die Firmen in den Konkurs gesetzt und anderswo wieder gegründet in irgendeinem Steuerparadies und so mussten Konzerne und reiche Leute nie Steuern leisten auf Milliarden, allein in meinem Umfeld des Berufes. Ich könnte noch 100 andere Erfahrungen solcher Art beschreiben, doch meine idiotischen Kollegen und Mitmenschen fanden alle diese Dinge völlig "normal".


Berufserfahrungen

Schon bald machte ich Bekanntschaft mit den Registerbetrügern, die bis heute vom Staat geschützt werden. Zahlreiche meiner (armen) Kunden bezahlten die täuschend nachgeäfften Rechnungen vom Handelsregister für total unnütze Register von Finanzhaien.

Und schon bald entdeckte ich, dass ALLE Immobilienhändler ihre Geschäfte mit Schwarzgeld deckten und die reichsten Schweine der Welt über Heerscharen von Idioten verfügten, Rechtsanwälte, Steuerexperten, Beamten auf den Steuerämtern, Accounting Firms, die dafür sorgten, dass die Reichsten der Welt vor allem dank dem Betrüger-Staat Schweiz keine Steuern leisteten, um die gewaltigen Defizite, die hinführten zum heutigen Finanzkollaps aller Nationen, auch zu tragen.


Das ganz grosse Rad der Drecks-Schweiz

Sie fingen ganz klein an, die Drecks-Banker und Juden der Schweiz um 1960. Doch schon bald begriff ich, dass es um Billionen von Betrügereien ging, die die 7 Dwarfs of Berne, das Giezendanner-Parlament von Blocher und alle Behörden der Schweiz in die Tat umsetzten:

Sobald ich Zutritt hatte zu allen Banken, Konzernen und Versicherungen und die Drecks-Geschäfte in Zug, Zürich, Genf, Vaduz etc. zu Gesicht bekam und begriff, wurde mir klar, dass die Gentlemen-Betrügereien der reichen Privatpersonen ein Klacks sind, im Vergleich zu den legalen und von allen Regierungen genehmigten Modellen der Konzern-Betrügereien vor allem in Sachen Steuerbetrug, Schwarzgeld, Bestechung aller Regierungsbeamten der Welt --- in Billionen Dollar Beträgen.

Es gab also ein gigantisches System von Banken, der Schweiz, von 100 Steuerparadiesen, auch in den USA und England, mit welchen die Accounting Firms spielen konnten, wie auf einer Mundharmonika, damit die Drecks-Typen und Juden der Welt so wenig Lasten wie möglich tragen mussten.

Es war der Beginn und das Ende des Prinzips, dass unter dem Drecks-Neoliberalismus es möglich wurde, dass die Reichen immer reicher werden, der Mittelstand in die Bedeutungslosigkeit abdriften wird und die Masse der Armen bald explodieren wird und dann die Reichen, die Juden, die Politiker massakrieren werden so um 2025 herum.


Aber noch wusste ich nichts von der CH Drecks-MAFIA:

Irgendwie weiss man immer noch zu wenig als Konzern-Revisor von allen Branchen der Welt - mit Zugang zu allen Offices in USA, England, Hongkong, Singapore etc.

Erst als ich mich selbständig machte, bekam ich Zugang zu den Machenschaften aller Rechtsanwälte von Zürich und Genf und Vaduz - und als auch noch Mandate mit ausländisch beherrschten Banken hinzukam, deren Modell wie bei UBS und Credit Suisse und Wegelin und Raiffeisen und allen Drecks-Juden-Banken in Genf, Zug, Zürich etc. lediglich im internationalen und geplanten Steuerbetrug bestand bis heute 2012, begriff ich, dass die gesamte Schweiz, wie USA und Israel, nicht nur von der Juden Lobby unterwandert worden ist, sondern aus freien Stücken mit DBA und Steuerabkommen alle Staaten der Welt für dumm verkaufen will, damit die Reichen der Schweiz mit Betrug immer noch reicher werden können, bevor die Schweiz kollabieren wird unter Billionenklagen wegen der Verbrechen der Vergangenheit.

Da sind Idioten wie Franz A. Zölch, Wolfgang Schäuble, Marco Gloor, Gionni Perri, Michael Keller, Werner K. Rey, Blocher und Ebner und Schiltknecht, Michael Breesheit, Roger Koppel, Avenir Schwarz, Evi Schlumpf, Jürgen Käfer, Angela Merkel, Geithner, Summers, die Juden der Wall Street und Heinz Piroth - also einzelne von diesen Namen - nur kleine Fische.

Die grossen Fische sind die Regierungen der Schweiz, der USA, von Israel und Deutschland und natürlich alle Hedge Funders, alle Banker und alle Juden und alle Rating Offices und alle Philosophen um Friedman, Krugman, WEF Schwab, Joe Ackerman, Fuld, Wolfowitz, Strauss-Kahn, Lagarde, Hollande, Cameron, Hu and Wen and Singh, Keynes, Karl Popper und andere VIP-Schweine, die das gesamte Lügengebäude errichteten, unter welchem jetzt die gesamte Finanzwelt zusammenkracht ab 2010 bis 2018.


Und es ist absolut sicher, dass die Drecks-Schweiz mit ihrem Drecks-Bundesgericht keinen Finger rühren wird, um die Kleinen zu schützen, wenn die Grossen ihre Drecks-Geschäfte weiterhin erledigen dürfen, unterstützt von den Schweizer Medien und den 7 Dwarfs of Berne.


René Delavy - Berlin and Bournemouth

written on August 22, 2012