Die Waffe - Affengeilheit

Die einzige reale Waffe der Welt



Der Grund

Ich wollte so lange in einem Buch lesen, bis mir die Augen endlich zufallen. Dies gelang mir, Lichter löschen, die üblichen Einschlaftricks und dann dies: Eine Geschichte im Hirn, die nicht mehr weggeht und morgen vergessen sein könnte.

Also aufstehen, Computer starten und schreiben - genau - schreien als einzige reale Waffe in dieser jetzt verreckenden Welt.


Die Welt

Gemeint ist nicht das Universum, wovon die Menschen keine Ahnung haben, sondern die Welt der Erde um das Jahr 2000.

Nur in dieser Welt macht meine Waffe überhaupt Sinn als letztes Mittel von Realität und Wahrheit.

Diese Welt ist zum Tode verurteilt in relativ kurzer Zeit, wenn man 100 Jahre als kurz sehen möchte.

Mit Bestimmtheit ist diese Welt zum Ende gekommen, aber dies ist nicht das Sujet dieses Berichtes.


Die Menschen

Die Evolution brachte am Ende einen eingebildeten Affen hervor, der nicht nur völlig verblödete an sich selbst, weil er die Gefahren seiner Idiotie niemals erkennen sollte, sondern nach 70000 Jahren der Entwicklung zum Endprodukt eines lebenden Roboters oder Computers, war die Existenz dieser Tiere an Wertlosigkeit und relativer Unwichtigkeit nach dessen Aussterben so gross, dass sogar die Existenz dieser Affen auf ewig aus dem Wissen des Weltalls verschwunden war.

In diesem Licht muss die Waffe der Wahrheit betrachtet werden - und sonst gar nichts.


Rassen - Widerspruch von Macht und Intelligenz

In einem ausführlichen Text über Genialität und Normalität lasse ich mich aus über die Rassen und dem Gesetz, dass Macht nur ohne Intelligenz entsteht und Intelligenz nie zu Macht führt, jedenfalls nicht während der Zeit wo das Genie lebt.

Wir erkennen dieses Gesetz an allen Rassen und Völker:

Die Juden sind insgesamt sehr intelligent und haben sehr viel Macht. Sie besitzen etwa die Hälfte des Finanzvermögens der Welt. Aber sie schufen per Dummheit die Atombombe, die Derivativen an den Börsen, den Neoliberalismus, das WEF und den Tod der Finanzindustrie und die tödliche Überschuldung aller Staaten und in Israel den Terror im Islam und sogar den Holocaust ihrer selbst unter Hitler. Die Juden sind das Tätervolk Nummer Eins unter allen Rassen.

Die Neger sind Sklaven und ewige Verlierer. Millionen liessen sich versklaven, gingen für ein Nichts in die Ami-Gefängnisse, während die Juden die ganze Welt mit Steuern beschissen, wurden per Neoliberalismus in Afrika zerstört und kämpfen wie Idioten um natürliche Lebensrechte in den USA, wo sie als Sklaven hingemordet worden sind, wie zuvor die Indianer.

Die Amis sind ein Idiotenvolk nördlich von Mexiko und wählten mit Reagan, Bush, JFK, Obama und Trump die idiotischsten Arschlöcher des Kapitals zu Beherrschern der westlichen Welt, deren Kapitalismus die gesamte Welt in den Ruin trieb.

Die Japaner und Chinesen sind pure Kopisten, sie kopieren jeden Dreck von Blödsinnigkeit. Sie vernichten ihre eigenen Finanzen, ihre Umwelt. Ihr Umgang mit Tieren und Wasser ist eine Katastrophe und sie waren schon 2000 eigentlich tot und wussten es nicht, wie etwa auch die Inder oder die Ägypter.

Die Araber dachten es sei ein Recht und eine Qualität viel Oel zu besitzen (wie auch die Russen) und sonst nichts. Sie setzten ihre Weiber unter Tücher und vögelten sie von hinten und brachten den Mist nach Europa und dachten, ihr Reichtum berechtige sie zu jedem Quatsch des Geldes und Sandverbrauch, bevor der ganze Nahe Osten verreckte.

Die Schweizer glauben an ihren Reichtum wie an eine alpine esoterische Religion. Dabei beschissen sie die Welt mit Steuerbetrug zugunsten allein der Konzerne, Banken und der Reichsten und profitierten von der Blödheit der Europäer und der Amis und verreckten mit den Obigen - nach dem Crash der Weltwirtschaft und der Währungen.

Der Mensch ist ein blöder Affe und hält sich für ein Genie, für normal, wenn 99,999 Prozente aller Völker völlig verblödet worden sind.


Die Gefahren

Primitive Hirne nehmen an, dass dieses Ende des Affen geschehen könnte durch einen Atomkrieg, dem Verlust der Bekämpfung von Krankheiten infolge Immunität oder den Einschlag eines Meteors.

Dies alles und 1000 andere Gründe könnten das Ende des Affen ohne Hirn bewirken können, dann wäre Stille und das Universum würde die Existenz eines Arschloches nie sehen können.

Die Gefahren haben tolle Begriffe erwirkt, die zum Tod der Menschheit führten:

- Fortschritt - Wachstum - Schulden - Bevölkerungsexplosion - Technologie - Computer - Maschinen und Industrie - Mobilität - Masse - Verblödung des Geistes der 99,999 Prozente - Menschenrechte - Demokratie der Verblödeten - Atombomben - AKW - Machbarkeiten und der Klima-Kollaps und Wetter-Phänomene jenseits jeder Vorstellungskraft im 21. Jahrhundert.

Es sind diese Systeme, die das ganze Menschentum in den Abgrund reissen konnten am Ende aller Weisheiten von Verblödeten.


Die Wahrnehmung

Die Idioten von Menschen, glauben doch tatsächlich, dass die Realität über Dinge wie Kunst, Malerei, Photos und Filme oder die Wissenschaft zu erhalten sei.

Dies ist Blödsinn, weil die Affen von keiner dieser Idiotien etwas hinzulernen mochten und ohnehin alles verrotten wird nach dem Tod der Affenheit.

Es sind nicht die Vorgänge in Politik, in Wirtschaft, in Wissenschaft, in Digitalisierung, in Philosophie oder Religion die irgendeine Bedeutung oder eine Waffe für oder gegen die Menschheit sei, solange diese noch als letzte Instanz vorhanden war.


Die einzige Waffe

Nun kommen wir zur einzigen Waffe, die wirksam sein könnte, aber niemals zum Einsatz kommen wird:

Es ist das Schreiben, das Schreiben an die Affenheit VOR dem Crash und den Kollapsen mit dem Tod der Menschen, der Tiere, der Natur und der Landschaften, der  Städte und der Ozeane.

Es ist also die Literatur des Delavy mit der Wahrheit über die gigantische Blödheit der Affen in Esoterik, Kriegslust, Religionen des Wahns, Vernichtung durch die eigenen Technologien, der erfolgreichen Verblödung der Massen durch geile und steuerfreie Juden, Milliardäre, Regierungschefs und geistesschwache Leiter von WEF und NGOs.

Der Nachweis dieser Fakten gelang noch vor der Selbstausrottung des Affen durch den Menschen, in einem Anflug von Grössenwahn, welcher Genies hervorbrachte wie Trump, Murdoch, Einstein, Thatcher und Friedman und Banks and States too big to fail.


Das Ende der Geschichte

Der Tod dieser Menschheit zu 100 Prozenten ohne Hinterlassung irgendwelcher Texte an inexistente ET, Götter oder andere Arschlöcher einer doofen Vorstellungswelt von verblödeten Affen - dies ist das Ende der Geschichte - aufgezeichnet durch die einzige nützliche Waffe des Idioten - das Schreiben von Wahrheiten und Fakten.


René Delavy - Berlin and Bournemouth

written on August 9, 2017